TEIL 3 – WIE?

Heute widmen wir uns der Frage, warum wir in Anlehnung an den IDWS1 Standard bewerten und welche Vorteile dieser hat.

Zunächst muss definiert werden, was der IDWS1 Standard überhaupt ist. Das Verfahren wurde 2008 von dem Institut Deutscher Wirtschaft (IDW) veröffentlicht und beschreibt die Grundsätze zur Durchführung von Unternehmensbewertungen. Es verknüpft das Ertragswertverfahren, das Discounted Cash Flow-Verfahren und das Adjusted Presten Value-Verfahren.

Die ausschlaggebendsten Vorteile hierfür sind die Neutralität und Standardisierung. Zwar sind unsere Bewertungen detailliert, zugleich jedoch schlüssig und schnell nachvollziehbar.

Diese beschriebene Nachvollziehbarkeit der Bewertungsansätze bildet einen der sieben Grundsätze des IDWS1 und ist unabdingbar. Schließlich möchten wir, dass unsere Auftraggeber die Bewertung verstehen und somit für den gewünschten Zweck nutzen können.

Die Richtlinien des Bewertungsverfahrens werden zudem ständig optimiert und durch das Gremium der Wirtschaftsprüfung betreut.

Als alternatives Bewertungsverfahren gibt es zum Beispiel das vereinfachte Ertragswertverfahren. Gemein mit dem IDWS1 Standard hat es, dass es für alle Geschäftsformen genutzt werden kann. Es liegt ebenfalls drei Geschäftsjahren zu Grunde und ist daher Stichtagsbezogen.

Im Gegensatz zu dem von uns verwendeten Bewertungsverfahren ist dieses jedoch vergangenheitsbezogen und nicht zukunftsbezogen. Der Zukunftsbezug wird bei dem IDWS1 Standard durch eine Prognose geschaffen. So wird auch die künftige Entwicklung dokumentiert, welches besonders für einen potentiellen Käufer oder auch für den Verkäufer von Bedeutung ist.

Des Weiteren muss ein Kapitalisierungsfaktor verwendet werden, um eine Unternehmensbewertung erstellen zu können. Bei dem vereinfachten Ertragswertverfahren ist dieser pauschal festgelegt. Bei dem IDWS1 hingegen wird dieser individuell errechnet, wodurch letztendlich für ein genaueres Ergebnis gesorgt wird.

Alles in allem überwiegen also die Vorteile für das IDWS1 Standardverfahren. Für die Umsetzung eines professionellen Unternehmensverkaufes empfiehlt es sich daher auf Grundlage einer vergleichbaren, neutralen und objektivierten Unternehmensbewertung zu arbeiten und einen Spezialisten zu beauftragen.

Dank unserer jahrelangen Erfahrung mit Unternehmensbewertungen sind wir einer der Spezialisten auf diesem Gebiet. Profitieren auch Sie von unserer Erfahrung und setzen sich mit uns in Verbindung. Wir freuen uns auf eine angenehme und gute Zusammenarbeit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.